Zur Zeit sind wir nur telefonisch erreichbar: 02904 2010 oder 01577 3556600

Öffnungszeiten

Service Center: Bundesstraße 152, 59909 Bestwig, nach Vereinbarung, Telefon 02904 2010

Notfallnummern

Bei Notfällen innerhalb der Geschäftszeiten des Bauverein wenden Sie sich bitte umgehend an unser Service Center (02904) 2010.

Bei Notfällen außerhalb der Geschäftszeiten des Bauverein: 01577 3556600.

Notfälle sind beispielsweise der Ausfall der Heizung, Gas-, Elektro- oder Wasserschäden.

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Antworten auf einige der wichtigsten Fragen rund um Ihre Wohnung, von Haustierhaltung über Notfälle bis hin zur Mülltrennung, finden Sie hier. Für weitere Informationen steht Ihnen unser Service Center gerne persönlich zur Verfügung.

Wohnen

  • Wie erreiche ich den Bauverein?
  • Sie können uns auf mehreren Wegen erreichen: Entweder Sie rufen unser Service Center unter der (02904) 2010 an, oder schreiben Sie eine E-Mail an vorstand@bauvereinbestwig.de, oder per Post an: Bauverein Bestwig eG, Bundesstraße 152 in 59909 Bestwig. Natürlich können Sie auch gerne persönlich während unserer Sprech- und Öffnungszeiten vorbeikommen und uns Ihr Anliegen mitteilen. Damit wir Ihre Anfrage zügig bearbeiten können, benötigen wir Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen sowie Ihre Mietdaten. 

 

  • Wie kündige ich meine Wohnung?
  • Seit dem Jahr 2002 gilt eine gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. Wird im Mietvertrag auf die gesetzliche Kündigungsfrist verwiesen, so gilt also dieser Zeitraum. Eine Kündigung muss unbedingt schriftlich erfolgen. Eine Kündigung per E-Mail, Fax oder mündlich ist unwirksam. Die schriftliche Kündigung muss bis zum dritten Werktag eines Monats eingegangen sein, damit diese für den Ablauf des übernächsten Monats wirksam wird. Bitte achten Sie darauf, dass alle im Mietvertrag genannten Personen die Kündigung unterschreiben und die Kündigung rechtzeitig beim Bauverein eingeht. Für die Kündigungsfrist ist das Eingangsdatum des Briefes entscheidend, nicht das Absendedatum oder der Poststempel - also bitte rechtzeitig losschicken.

 

  • Wie gehe ich mit Nachbarschaftskonflikten und Lärm um?
  • Nichts ist individueller als das Lärmempfinden. So kann das, was von einem selbst nicht als Lärm wahrgenommen wird, von anderen Menschen durchaus als störend empfunden werden. „Leben und leben lassen“ ist immer noch die Basis für ein gutes Miteinander und eine funktionierende und verständnisvolle Hausgemeinschaft. Leider sieht die Realität manchmal anders aus. Allem Verständnis und aller Toleranz zum Trotz kann es vorkommen, dass bezüglich des Themas „Lärm“ keine gütliche Einigung zwischen den Nachbarn mehr möglich ist. Der Bauverein bietet daher ihren Mieterinnen und Mietern den Service des Lärmtelefons. Die Lärmtelefonberater sind täglich von 20:00 – 24:00 Uhr unter der Rufnummer (02904) 2010 erreichbar und kommen bei Bedarf auch zu Ihnen nach Hause. Dieser Service ist für unsere Mieter kostenfrei. In extremen Fällen hilft nur noch der Kontakt mit der Polizei unter der Telefonnummer: 110.

 

  • Darf ich Haustiere halten?
  • Die Tierhaltung ist beim Bauverein fair geregelt. Kleintiere wie z.B. Hamster oder Schildkröten dürfen ohne Genehmigung in der Wohnung gehalten werden, solange ihre Zahl überschaubar bleibt, sie keine Schäden verursachen und die Nachbarschaft nicht stören. Bei Hunden und Katzen liegt der Fall anders – diese Tiere müssen beim Bauverein gemeldet werden und bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung. 

 

  • Darf ich eine Satellitenschüssel anbringen?
  • Der Großteil der Bauverein-Liegenschaften ist mit Kabel-TV ausgestattet. Das Aufstellen und Anbringen eigener SAT-Anlagen ist nicht gestattet. Bei Fragen bezüglich des TV-Empfangs wenden Sie sich an unser Service Center. Telefon: (02904) 2010.

 

  • Mülltrennung – so geht es richtig:
  • Mit der richtigen Mülltrennung leisten Sie nicht nur einen großen Beitrag für die Umwelt, Sie können auch ganz konkret Geld sparen. Denn wenn im Gelben Sack oder der Blauen Tonne andere Abfälle als vorgesehen entsorgt werden, fallen zusätzliche Kosten an. Die zahlen Sie als Mieterin oder Mieter. Deshalb sollten Sie Kunststoffverpackungen im Gelben Sack und Ihren Papiermüll in der Blauen Tonne entsorgen. In die Recyclingtonne kommen Verpackungen aus Kunststoff, Weißblech, Aluminium, Verbundstoffe und Styropor. In die Papiertonne gehören Zeitungen, Zeitschriften, Papier- und Pappverpackungen.

 

  • Wie ist die Hausreinigung geregelt?
  • Die Hausreinigung wird in den Liegenschaften des Bauverein entweder von der Hausgemeinschaft selbst durchgeführt oder aber eine externe Reinigungsfirma ist mit der Reinigung der Gemeinschaftsflächen beauftragt.

    Sollte sich eine Hausgemeinschaft dazu entscheiden, die Hausreinigung von einer Firma durchführen zu lassen, so kann dies – bei schriftlicher Zustimmung aller Mieter – beim zuständigen Vermieter beantragt werden.

    Liegenschaften mit privater Hausreinigung:

    Die Reinigung der Gemeinschaftsflächen wird wöchentlich und abwechselnd durch die Mieter auf gleichen Stockwerken durchgeführt. Hierbei sind der Flur der eigenen Etage, Treppen, Geländer und Fenster im Treppenhaus bis zum darunterliegenden Stockwerk sowie Gänge und Vorplätze zu reinigen. Jeder Mieter ist zur kleinen turnusmäßigen Hausreinigung (wöchentlich im Wechsel mit den Etagennachbarn) sowie (je nach Liegenschaft) zur großen Hausreinigung verpflichtet. Welcher Mieter wann an der Reihe ist, regelt ein Umlaufplan, der am „Schwarzen Brett“ oder an einer anderen gut sichtbaren Stelle im Haus ausgehängt ist.

    Liegenschaften mit gewerblicher Hausreinigung:

    Die Hausreinigung erfolgt im wöchentlichen Turnus durch eine externe Firma. Die Kosten dafür werden im Rahmen der Betriebskostenabrechnung auf alle Mietparteien umgelegt. 

    Sie haben noch weitere Fragen zur Hausreinigung? Bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Vermieter, er hilft Ihnen gerne weiter!